1. Ferner Wolle- das weiche Gold aus Österreich

    Mitten in den herrlichen Bergen des Lungaues ist der Familienbetrieb der Wollgarnspinnerei der Firma Ferner Wolle  beheimatet.

    Die Wollerzeugung Ferner wurde bereits im Jahre 1906 von Josef Ferner gegründet und 1947 von dessen Sohn Matthias Ferner sen. sen. übernommen.

    Zu diesem Zeitpunkt war das Unternehmen eine Krempelei, welche Vlies erzeugte. 1954 wurde die Krempelei um eine Spinnerei erweitert.

    Bis zur Übernahme der Firma im Jahr 1976 von Matthias Ferner sen. wurde ausschließlich die Wolle der heimischen Bauern in Lohn versponnen.
    Als ein Jahr darauf die Vergrößerung der Firma erfolgte konzentrierte sich der Verkauf auf Hand- und Maschinstrickgarne.

    Abermals modernisiert wurde der Betrieb 2007 und um die Spulerei und die Zwirnerei erweitert, um die Produktitvität und Qualität zu steigern.

    Seither produziert die Wollgarnspinnerei Ferner Hand- und Maschinstrickgarnen für namhafte Firmen in ganz Österreich und den europäischen Raum.

    Sie arbeiten ständig daran Maschinen und Arbeitsvorgänge auf dem neuesten Stand zu halten, um eine regelmäßige Steigerung der Qualität zu erhalten.

    Aus diesen Gründen wurde im Jahr 2009 mit dem Bau einer neuen Produktionshalle begonnen, um Platz für neue und innovative Maschinen zu schaffen.

    Der Maschinenpark wurde erweitert und so ist es nun möglich Streich-, Kamm- und Halbkammgarn zu produzieren.

    Matthias Ferner jun. übernahm die Spinnerei im Jahr 2010 von seinem Vater, der die Firma nach wie vor tatkräftig in der Produktion unterstützt.

    2013 wurden die Spulerei und Zwirnerei erneuert. Dadurch ist nun die Anfertigung von Garnen im Bereich 1- bis 12fach möglich.

    Im Frühjahr 2014 wurde der Betrieb um eine doppelstöckige Lagerhalle und Anfang 2016 um eine komplette Knäulerei ergänzt.

    Seit diesem Zeitpunkt ist der einzige Arbeitsschritt, der noch außer Haus stattfindet das Färben.

    Gefärbt wird die Wolle in Deutschland. Somit werden die Garne der Firma Ferner Wolle komplett in Österreich und Deutschland hergestellt.

    Auch die handgefärbten Garne aus dem Hause Ferner werden in Deutschland gefärbt.

    In Zusammenarbeit mit der Handfärberei Drachenwolle von Christiane Schelling enstehen immer wieder neue, wunderschöne Garne.

    Familie Ferner und ihr Team legen viel Wert auf Qualität. Mit einem Produkt aus dem Hause Ferner Wolle erwerben Sie ein Garn welches mit viel Liebe zur Wolle gefertigt wurde.

    Probieren Sie es aus- Sie werden nicht enttäuscht werden!

    Quelle: Ferner Wolle

* Alle Preisangaben inkl. MwSt.,
bis 100,- € Bestellwert zzgl. Versandkosten,
ab 100,- € Bestellwert inkl. Versandkosten innerhalb Deutschlands